Installationsvideos

Hier finden Sie ausführliche Anleitungen für die Konfiguration und Bedienung Ihrer Smartacus Smarthome-Lösung.

Smarthome-Konfiguration

Durch die einfache Konfiguration und Bedienung Ihres Smart Home bleiben keine Wünsche mehr offen.

Energieportal

Das Energieportal hilft Ihnen, Ihr Zuhause energieeffizienter zu machen, und schafft Transparenz in Bezug auf Ihren Stromverbrauch!

Installationsanleitungen

Smartacus Schnell-Start-Anleitung

 

Detaillierte Installationsanleitungen und Elektroschemata der einzelnen Geräte finden Sie auf der jeweiligen Produkteseite im Webshop.

FAQ

Allgemeine Fragen

Was ist Smartacus

Smartacus macht Ihre Wohnung oder Ihr Haus jetzt intelligenter. Smartacus bietet von der Messung und Visualisierung der relevanten Energieflüsse im Haushalt über Status- und Alarmmeldungen am Handy bis hin zur automatisch gesteuerten Ladung von Elektroautos mit selbst erzeugtem Solarstrom innovative, neue Anwendungen.

Sie können Ihre Geräte von zu Hause oder über das Internet auch von unterwegs steuern. Das System ist modular aufgebaut und dabei vielseitig erweiterbar.

Zum Smartacus System gehört die Zentraleinheit, die mit dem Internet verbunden wird und per Funk die Endgeräte steuert. Über einen Web-Account wird die gesamte Anwendung individuell eingestellt. Dazu gehört auch die Benachrichtigung per SMS oder E-Mail. Für den mobilen Zugriff gibt es die Smartacus App.

Wie kann ich Smartacus verwalten?

Mit dem Kauf der Zentraleinheit wird auf dem Smartacus Portal ein Benutzerkonto angelegt. Durch den Login auf der Website oder Anmeldung in der Smartacus Smartphone App kann auf das eigene Dashboard zugegriffen werden um alle Geräte und Funktionen zu verwalten.

Welche Übertragungstechnologie nutzt Smartacus?

Die Zentraleinheit kommuniziert mit den einzelnen Smartacus Geräten über den sicheren Z-Wave- oder Z-Wave-Plus-Funkstandard. Z-Wave nutzt den Frequenzbereich von 868 Megahertz.

Z-Wave funkt, anders als WLAN oder Bluetooth, nur während der Ausführung eines Befehls. Die damit geringe Sendezeit, verbunden mit einer ebenfalls begrenzten Sendeleistung, führt zu einem besonders niedrigen Energiebedarf.

Zum Smartacus Web-Portal baut die Zentraleinheit eine verschlüsselte Verbindung auf und kommuniziert nur über diesen sicheren und geschlossenen Tunnel.

Muss ich Kundin oder Kunde von Energie360° AG sein, um Smartacus nutzen zu können?

Nein. Smartacus ist ein neues Produkt von Energie 360° AG und kann unabhängig von bestehenden Verträgen mit Energie 360° AG erworben werden.

Kann man auch Geräte anderer Anbieter verwenden
Bei den von uns angebotenen Geräten ist ein einwandfreies Zusammenspiel mit Smartacus gewährleistet. Es können auch Geräte anderer Anbieter verwendet werden, die mit Smartacus kompatibel sind. Für Geräte, die nicht über die smartacus.ch erworben wurden, übernehmen wir allerdings keine Gewähr für die Funktionsfähigkeit.
Kann ich das System Smartacus erweitern?
Um die Funktionalität zu erhöhen, ist Smartacus vielseitig erweiterbar. Sie können alle zu Smartacus passenden Endgeräte miteinander kombinieren und jederzeit zusätzliche Geräte nachkaufen. Diese Geräte erhalten Sie in unserem Webshop.
Kann ich Smartacus direkt nach dem Kauf nutzen?
Ja. Das Strommessmodul und die Unterputzaktoren für Smartacus müssen allerdings von einem Elektriker installiert werden. Alle anderen Geräte können selbst installiert werden. Wünschen Sie trotzdem Unterstützung, können Sie einen Mila Friend buchen, der bei Ihnen vorbeikommt und das System installiert.
Was kostet das Smartacus System?
Die Kosten setzen sich aus dem Kaufpreis und einer monatlichen Servicepauschale für Systemnutzung zusammen. Die Servicepakete beinhalten die jeweilige Grundausstattung und die Servicepauschale für die ersten 12 Monate. Alle Details und Preise finden Sie im Webshop bei den einzelnen Produkten.
Wie komme ich zu einem Smartacus System?
Nach der Bestellung und Bezahlung im Smartacus Shop erhalten Sie die Zentraleinheit und die Endgeräte per Post und den Zugang zum Smartacus Portal per E-Mail. Die Smartacus App ist im App Store (iOS-Geräte) bzw. im Play Store (Android-Geräte) gratis für die Installation auf Ihrem Smartphone oder Tablet verfügbar.

Installation

Was bedeuten die LED Lichter der Zentraleinheit?

Zentaleinheit bootet:

Zentraleinheit ist in Betrieb:

Zentraleinheit hat keine Verbindung zum Internet:

Zentraleinheit hat keine Verbindung zum mPRM Server:

Wie lange halten die Batterien der Geräte?

Die Lebensdauer der Batterien ist grundsätzlich von den Geräten abhängig. Durchschnittlich halten diese zwei Jahre. Genauere Informationen erhalten Sie auf den Herstellerseiten der Zusatzgeräte.

Wie wird ein Gerät entfernt?

Um die Stabilität der Anwendung zu gewährleisten, müssen Geräte, die entfernt oder in der Position verändert werden, über Ihren Smartacus Web-Account aus dem System entfernt (abgelernt) werden:

  1. Klicken Sie auf den Menüpunkt «Smart Home» und öffnen Sie den Reiter «Geräte».
  2. Suchen Sie in der Geräteliste das Gerät, das Sie entfernen möchten. Klicken Sie rechts auf das Papierkorb-Symbol und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Alternative: Auswahl «Gerät zurücksetzen» und das Gerät auswählen.
  3. Sie können nun die Position des Gerätes verändern oder das Gerät in einem anderen Z-Wave-Netzwerk hinzufügen.

Das Entfernen eines Gerätes hat zur Folge, dass das Gerät aus allen Szenen, Zeitsteuerungen und Diensten entfernt wird. Bei Mini-Fernbedienungen werden die Einstellungen gelöscht.

Kann man nachträglich die Gerätepositionen verändern?

Wenn Sie die Position eines Endgerätes verändern wollen, ist es empfehlenswert, das Gerät zunächst aus dem System zu entfernen (ablernen) und dann an der neuen Stelle wieder hinzuzufügen (anlernen).

Wie kann ich Geräte hinzufügen?

Die Verwaltung der Geräte erledigen Sie über Ihren Smartacus Web-Account.

1. Klicken Sie im Smartacus Portal auf den Menüpunkt «Smart Home», dann auf den Reiter «Geräte».

2. Klicken Sie auf «Gerät hinzufügen».

3. Wählen Sie das entsprechende Gerät aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Was ist bei der Ersteinrichtung zu beachten?

Um ein stabiles Smartacus System aufzubauen, nehmen Sie die Endgeräte bitte erst direkt am Ort ihrer Verwendung in Betrieb.

Fügen Sie dabei zuerst die Geräte hinzu, die direkt an eine Steckdose angeschlossen sind. Beginnen Sie dabei mit dem Gerät, das der Zentraleinheit am nächsten ist und ergänzen Sie die weiteren nach zunehmender Entfernung.

Im zweiten Schritt sind die batteriebetriebenen Geräte wie Tür-/Fensterkontakte an der Reihe. Batteriebetriebene Geräte sind die meiste Zeit über im Ruhemodus, um eine lange Batterielaufzeit zu gewährleisten. Gehen Sie auch hier nach dem Prinzip der zunehmenden Entfernung zur Zentraleinheit vor.

Wie viele Geräte kann man an eine Zentraleinheit anschliessen?

Sie können bis zu 232 Geräte mit der Zentraleinheit verbinden und steuern.

Wo muss ich die Zentraleinheit anschliessen?

Verbinden Sie die Zentraleinheit mit den beiliegenden Kabeln mit Ihrem Internet-Router und dem Stromnetz. Melden Sie sich nun bei Ihrem Smartacus Web-Account an. Die Zentraleinheit und Ihr PC/Laptop müssen sich im gleichen LAN/WLAN-Netzwerk befinden. Die Zentraleinheit und Ihr Web-Account werden automatisch miteinander verknüpft. Weitere Information zur Ersteinrichtung der Zentraleinheit finden Sie in der mitgelieferten Bedienungsanleitung.

Störungsbehebung

Dienste werden nicht ausgeführt und Benachrichtigungen fehlen.

In diesem Fall prüfen Sie bitte, ob

– Ihre Dienste, Szenen oder Meldebenachrichtigungen aktiv sind.
– Ihre in den Einstellungen angegebene Mobilnummer korrekt ist.
– Ihre Zentraleinheit am Strom angeschlossen ist bzw. eine Internetverbindung besteht (nur die oberste  LED auf der Zentraleinheit leuchtet durchgehend grün).
– Ihre Zusatzgeräte mit Strom versorgt werden (Batterien oder Steckdose je nach Zusatzgerät).

Es erscheinen ungewohnte Symbole auf der Übersicht.

Ungewohnte Symbole weisen auf einen Fehler hin. Meist ist irgendein Zusatzgerät (z.B. Tür-/Fensterkontakt, Mehrfachsensor) offline bzw. kann keine Verbindung mit der Zentraleinheit mehr aufbauen.

Bitte überprüfen Sie, ob die Position des Gerätes verändert wurde oder das Gerät Strom hat bzw. die Batterie eingelegt ist. Wenn das Gerät mit Strom versorgt ist und das Symbol noch immer angezeigt wird, setzen Sie bitte das Gerät unter «Gerät zurücksetzen» zurück und lernen es unter «Gerät hinzufügen» wieder neu an.

Die 2. LED-Leuchte von oben auf der Zentraleinheit blinkt rot.

In diesem Fall kann sich die Zentraleinheit nicht mit dem Internet verbinden.

Bitte prüfen Sie, ob

  • die Internetverbindung generell besteht (z.B. ob Sie mit dem PC eine Website öffnen können) und
  • ob die Zentraleinheit und der Internetrouter mit dem Netzwerkkabel verbunden sind.
  • Wenn Internet und Kabelverbindung intakt sind, starten Sie die Zentraleinheit neu. Hierzu drücken sie länger als 5 Sekunden auf eine der vier Tasten auf der Oberseite der Zentraleinheit. Das Gerät startet neu, dies kann einige Minuten dauern.
  • Wenn ein Neustart der Zentraleinheit nicht hilft, trennen Sie bitte Ihre Zentraleinheit länger als 10 Sekunden vom Strom (Stecker aus- und dann wieder einstecken).
Smartacus zeigt an, dass meine Zentraleinheit offline ist

Diese Anzeige sehen Sie im Fall des Falles rechts oben auf der Webseite. Dann überprüfen Sie bitte, ob die Zentraleinheit Strom und Internetzugang hat:

  1. Die Stromversorgung funktioniert, wenn die oberste LED auf der Vorderseite der Zentraleinheit konstant grün leuchtet. Das Stromkabel ist dafür auf der Rückseite der Zentraleinheit fest eingesteckt und mit einer Steckdose verbunden.
  2. Für den Internet-Zugang muss das Netzwerkkabel die Zentraleinheit und den Internetrouter verbinden. Die zweite LED ist aus. Falls die zweite LED rot blinkt, obwohl das Netzwerkkabel korrekt steckt und die Internetverbindung funktioniert, starten Sie die Zentraleinheit neu. Hierzu drücken Sie länger als 5 Sekunden auf eine der vier Tasten auf der Oberseite der Zentraleinheit.Das Gerät startet neu, das kann einige Minuten dauern. Wenn ein Neustart der Zentraleinheit nicht hilft, trennen Sie bitte Ihre Zentraleinheit länger als 10 Sekunden vom Strom (Stecker aus- und dann wieder einstecken).
Ich kann mich nicht mehr ins Smartacus Portal einloggen.

Bitte geben Sie ihre Benutzerdaten erneut ein. Falls das Problem noch immer besteht, klicken Sie auf «Passwort vergessen» oder «Username vergessen», um sicherzustellen, dass Sie den korrekten Usernamen bzw. das korrekte Passwort eingegeben haben.

Die Zentraleinheit wurde bei der Ersteinrichtung nicht gefunden.

Bitte kontrollieren Sie, ob sich Ihr PC/Laptop/Tablet im gleichen Netzwerk wie Ihre Zentraleinheit befindet. Wenn z.B. Ihr Tablet eine mobile Internetverbindung nützt, die Zentraleinheit aber ADSL, funktioniert die automatische Verknüpfung nicht.

In Einzelfällen werden Sie, wenn die automatische Verknüpfung nicht hergestellt wird, nach der Eingabe der letzten 4 Stellen der Gerätekennung gefragt. Diese finden Sie auf dem Sticker, der sich auf der Rückseite der Zentraleinheit befindet (MAC-Adresse). Doppelpunkte zählen nicht als Stelle.